Hoffer und Liendl lassen Sandhausen weiter zittern

Während der Woche gab es eine Hiobsbotschaft für den SV Sandhausen. Die DFL zog dem Verein von Stefan Kulovits, René Gartler und Marco Knaller 3 Punkte ab, wodurch der eigentlich gesicherte Klassenerhalt nun doch noch nicht fixiert ist. Mit einem Sieg im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf sollte der Ligaverbleib mit Verspätung in trockene Tücher gebracht werden, doch ausgerechnet Erwin Hoffer und Michael Liendl machten dem SVS einen Strich durch die Rechnung.

Immer über das ÖFB-Nationalteam und unsere Legionäre in Deutschland und Resteuropa informiert sein:

12terMann WhatsApp-Broadcast

Du folgst 12terMann auf Facebook, bekommst aber nicht alle aktuellen Benachrichtigungen? Klick Hier!

 

SVS_OE 0:2 F95_OE
12_2DFL (0:1) 08_2DFL

0:1 Hoffer (18., Kopfball, Schauerte)

0:2 Liendl (92., Linksschuss, Hoffer)

 

 

Legionärscheck

Sandhausen hatte von Beginn weg mehr Spielanteile, wirklich gefährlich wurde die Heimmannschaft jedoch nicht. Düsseldorf ließ es zunächst in der Offensive eher gemütlicher angehen, doch gleich die erste Chance führte zum 0:1. Schauerte schlug eine Flanke, die Erwin Hoffer spektakulär per Kopf im Tor unterbrachte. Für den Stürmer, der seit Langem wieder in der Startelf stand, war es im vorletzten Spiel für die Fortuna der vierte Saisontreffer. Sandhausen bemühte sich zwar nach Leibeskräften, nach vorne agierte der SVS jedoch weitgehend ideenlos. So blieb es beim Pausenstand von 0:1.

Nach dem Wiederanpfiff traute sich Sandhausen deutlich mehr zu und riss das Spiel immer mehr an sich. Doch wie schon so oft diese Saison war der SVS in der Offensive zu harmlos. Bezeichnend dafür war die größte Ausgleichschance der Heimischen. Thiede kam völlig frei zum Abschluss, vergab die Möglichkeit jedoch kläglich. Sandhausen steckte jedoch nicht auf und probierte weiterhin alles um zumindest eine Punkt zu retten. Dadurch ergaben sich natürlich Räume für die Fortuna, die in der Nachspielzeit einen Konter zum Endstand nutzte. Hoffer legte quer auf Michael Liendl, der für seinen 8. Saisontreffer den Ball nur noch im leeren Tor unterbringen musste. 

Hier gibt es die Highlights des Spiels auf Video

Wichtiger Tipp, um immer am neuesten Stand zu sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.