SV Werder Bremen feiert unter Neo-Coach Ole Werner einen 4:0-Kantersieg über Erzgebirge Aue. Auch Romano Schmid darf jubeln. Der 21-jährige erzielt seinen Premierentreffer für Werder.


Schmids Debüttor kann auch direkt in die Kategorie Traumtor eingeordnet werden. Der Offensivspieler zog aus rund 18 Metern ab und setzte den Ball perfekt in den rechten oberen Winkel des Gästetorhüters. Im 42. Pflichtspiel traf der Ex-WAC-Spieler damit das erste Mal für den deutschen Zweitligisten.

Bremen-Coach Werner hat es in Folge Veljkovic (19.), Ducksch (53.) und Füllkrüg (57.) zu verdanken, dass er in seinem ersten Spiel im Weserstadion auch gleich einen vollen Erfolg einfahren konnte.