Nach Peter Zulj, der am Samstag seinen Einstand in der Türkei bei Göztepe mit einem Doppelpack gefeiert hat, trifft auch der Bruder Robert Zulj. Der 28-Jährige gleicht am 16. Spieltag der 2. Deutschen Bundesliga für den VfL Bochum aus. Zulj erzielt das zwischenzeitliche 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg und leitet damit den 3:1-Heimsieg ein. Damit hält er in der Liga bei acht Saisontoren und vier Assists.


Nürnberg (Georg Margreitter auf der Bank/Nikola Dovedan ab 87.) geht in der 29. Minute durch Manuel Schäffler in Führung, nur zwei Minuten später gleicht Zulj aus. Der Österreicher verwertet eine Kopfball-Vorlage mit einem Drehschuss. Nach der Pause besiegelt Robert Tesche mit einem Doppelpack den 3:1-Heimsieg für Bochum. Zulj spielt durch, sieht in der Nachspielzeit aber noch die gelbe Karte.

Mit Guido Burgstaller hat heute noch ein Österreicher in der 2. Bundesliga geteoffen: