Am Freitagabend kam es in der 2. Bundesliga zum Österreicherduell zwischen der SG Dynamo Dresden um dem SV Darmstadt 98, sowohl Sascha Horvath als auch Mathias Honsak standen bei ihren Teams in der Startelf und konnten jeweils einen Assist beisteuern. Schlussendlich setzten sich die Gäste aus Darmstadt mit 3:2 durch.


Für die abstiegsbedrohten Gastgeber aus Dresden begann die Partie nach Wunsch, Husbauer brachte den Tabellenletzten in der vierten Minute in Führung, doch schon acht Minuten später liefen Horvath und Co einem Rückstand hinterher. Paik und Kempe stellten von Spielminute acht bis zwölf die Partie auf den Kopf, Dursun erhöhte vor dem Pausenpfiff nach Vorarbeit von Honsak (1. Assist in der laufenden Spielzeit) sogar auf 3:1. Nach Wiederanpfiff legte die Dresdner nochmal alles in die Waagschale, mehr als ein Treffer Schmidt nach Zuspiel von Horvath (3. Saisonassist) schaute dabei jedoch nicht mehr heraus.

Nach der zwölften Saisonniederlage verweilt Dynamo Dresden weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz, Darmstadt fixierte mit dem vollen Erfolg (erst der fünfte Sieg in der Spielzeit 2019/2020) den elften Saisonplatz.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.