In der zweiten deutschen Bundesliga stand gestern das bayrische Duell zwischen dem FC Ingolstadt 04 und der SpVgg Greuther Fürth auf dem Programm – nach 90 Minuten trennten sich die beiden Teams mit 1:1. Von Beginn weg standen dabei vier Österreicher in der Startelf, die Heimmanschaft lief mit Marco Knaller, Konstantin Kerschbaumer und Thorsten Röcher auf, bei den Gästen befand sich Lukas Gugganig in der Starting-XI.

Die beiden letzteren standen jedoch im Mittelpunkt. So brachte Lukas Gugganig die Gäste in der 55. Minute in Führung – es war dies seit seinem Wechsel insgesamt sein zweiter Treffer für die Führter. Doch schafften es Gugganig und Co nicht, die Führung auch über die Zeit zu bringen, denn mit Thorsten Röcher erzielte ebenfalls ein rot-weiß-roter Export in der 71.  Minute den Ausgleich. Es war dies sein Premierentreffer für seinen neuen Klub.

Nach zwei gespielten Runden hält Ingolstadt bei einem Punkt und liegt aktuell auf dem 12. Rang, Führt belegt mit vier Punkten ad momentum den zweiten Platz.


Text

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.