Heute trafen die beiden Deutschland-Legionäre Guido Burgstaller und Robert Zulj im Duell zwischen dem FC St. Pauli und VfL Bochum aufeinander. Burgstaller schoss dabei ein Tor, während Zulj eines auflegte.


Burgstaller brachte St. Pauli mit seinem Treffer in der vierten Spielminute früh in Führung. Damit war der 31-Jährige bereits im dritten Spiel in Folge erfolgreich. Nach rund einer halben Stunde glichen die Gäste aus Bochum aus. Zulj setzte Mitspieler Zoller mit einem Chip-Pass perfekt in Szene, der zum zwischenzeitlichen 1:1 netzte (28.).  

Die Hamburger fanden nur wenige Minuten später die passende Antwort. Kyereh zimmerte den Ball mit einem Gewaltschuss aus rund 20 Metern zur erneuten Führung ins Tor (32.). Nur zwei Minuten vor der Halbzeit konnte Zoller jedoch zum 2:2 ausgleichen (43.).

Die zweite Hälfte blieb weniger torreich, der einzige Treffer fiel nach rund einer Stunde. Einen Schuss von Zulj fälschte St.-Pauli-Verteidiger Buballa unhaltbar zum 2:3 für Bochum ins eigene Tor ab (63.). Bei diesem Ergebnis blieb es schlussendlich auch. Die Bochumer stehen nach dem Sieg nur einen Punkt hinter dem HSV auf Platz zwei. Die „Kiezkicker“ rangieren auf Rang 16.

Spielstände bereitgestellt von SofaScore LiveScore