Trainerwechsel beim FC Ingolstadt 04! Der Deutsch-Perser Alexander Nouri übernimmt ab sofort das Amt des Cheftrainers von Stefan Leitl. Für drei ÖFB-Legionäre heißt es jetzt, sich auf einen neuen Coach einzustellen. 


Die Ära von Stefan Leitl bei den „Schanzern“ war keine ausgesprochen lange. Am vergangenen Samstag, 22. September, exakt ein Jahr nach seiner Beförderung zum Cheftrainer beim FCI, wurde der 41-jährige Deutsche entlassen. Mit Alexander Nouri bekommen die rot-weiß-roten Legionäre Marco Knaller, Konstantin Kerschbaumer und Thorsten Röcher einen ebenfalls noch relativ jungen neuen Übungsleiter.

Für den 39-jährigen Nouri ist der FC Ingolstadt 04 nun seine bereits vierte Station als Chefcoach. Zuletzt trainierte er den SV Werder Bremen, wo er jedoch im Oktober 2017 aufgrund einer Serie von saisonübergreifend 13 sieglosen Bundesligaspielen entlassen wurde. Alle drei ÖFB-Kicker stehen ebenfalls noch nicht allzu lange bei den Oberbayern unter Vertrag. Während Knaller seit 2017 das „Schanzer“-Trikot überstreift, stießen Kerschbaumer und Röcher erst vergangenen Sommer zum FCI. 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.