Der SV Darmstadt 98 steckt im Abstiegskampf der 2. Bundesliga. Am Samstag gelingt mit dem 4:1-Heimsieg über Erzgebirge Aue ein weiterer Befreiungsschlag. Mit Mathias Honsak hat auch ein ÖFB-Legionär maßgeblichen Anteil an den wichtigen drei Punkten. Der 24-Jährige bereitet den Führungstreffer vor und erzielt den 4:1-Endstand


Darmstadt hat durch den zweiten Sieg in Folge nun einen souveränen neun-Punkte-Polster auf einen fixen Abstiegsplatz. Honsak legt bereits in der vierten Minute das 1:0 durch Serdar Dursun auf, Dursun ist in der 27. Minute und 67. Minute nocheinmal zur Stelle und schnürt einen Hattrick. In der 90. Minute fixiert Honsak den 4:1-Endstand, Aue, das ab der 59. Minute in Unterzahl agiert, verkürzt zuvor per Elfmeter. Der ÖFB-Legionär hält damit bei drei Toren und drei Vorlagen in der Liga.