Arminia Bielefeld und Manuel Prietl sind wieder Tabellenführer der 2. Bundesliga. Mit einem 6:0-Kantersieg über Jahn Regensburg schob sich die Arminia wieder am HSV vorbei und ist weiterhin die Gejagte der zweiten Bundesliga. Österreichs Export bei der Arminia bejubelte im Spiel zusätzlich einen Treffer.


Gestern hat der HSV die Bielefelder mit einem 2:0-Sieg unter Druck gesetzt, die Tabellenführung war vorübergehend in den Händen der Norddeutschen. Doch wer nur kurz daran gedacht hat, dass dies zu einer Verunsicherung bei den Bielefeldern führen könnte, der wurde eines Besseren belehrt. Im Duell mit dem Tabellensiebten aus Regensburg führten die Gastgeber zur Pause bereits mit 2:0. In den zweiten 45 Minuten erhöhte Prietl mit seinem dritten Saisontor in abstaubender Manier auf 3:0, ehe kurz vor dem Ende innert vier Minuten nochmal drei Bälle den Weg in das Regensburger Gehäuse fanden und somit der Endstand hergestellt wurde.

Bielefeld belegt nach 21 Runden weiterhin den ersten Tabellenplatz, ein Punkt dahinter folgt der HSV, die Stuttgarter folgen mit drei Zählern Rückstand auf dem dritten Rang.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.