Im „Nordduell“ zwischen Hannover 96 und dem FC St. Pauli leitete Lukas Hinterseer bei seinem Debüt für die 96er den 1:0-Siegtreffer ein.


Erst Ende August war der Transfer von Hinterseer, der Ulsan Hyundai verließ und sich Hannover anschloss, verkündet worden. Gestern feierte der 30-Jährige im Spiel gegen St. Pauli gleich sein Debüt und konnte in der 39. Spielminute das 1:0 durch Kerk vorbereiten.

Kurz vor dem Ende der Partie hatte St. Pauli zwar nochmals eine gute Chance auf den Ausgleich, der Kopfball von Medic ging jedoch nur an die Querlatte. So konnte Hinterseer, der die gesamte Spielzeit am Platz stand, im ersten Spiel direkt den ersten Sieg bejubeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.