Ein Treffer von Lukas Gugganig war zu wenig für den FSV Frankfurt, der am 16. Spieltag der 2. deutschen Bundesliga eine Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf hinnehmen musste. Gugganig spielte bei der Heimmannschaft durch und sah in der 86. Minute für ein Foul an Sararer die gelbe Karte. Außerdem erzielte er den Anschlusstreffer per Freistoß. Christian Gartner stand bei den Gästen nicht im Kader.

 

1:2
12_2DFL (0:2) 15_2DFL

 

0:1 Demiraby (23., Foulelfmeter, Linksschuss)

0:2 Demiraby (42., Linksschuss, Bebou)

1:2 Gugganig (67., direkter Freistoß, Rechtsschuss)

 

Legionärscheck

Lukas Gugganig spielte in der Frankfurter Innenverteidigung durch und machte seine Sache hier durchaus souverän. Das Highlight seines Einsatzes war sein erstes Saisontor, welches er in der 67. Minute per direktem Freistoß erzielte.

Trotzdem reichte es für die Frankfurter nicht zum Sieg, da sie in einer ausgeglichenen Partie
in der ersten Hälfte 2 Tore von Demiraby hinnehmen mussten. Der FSV bleibt aber Tabellenzwölfter.
Die Düsseldorfer, bei denen Demirbay dann noch in der Endphase mit Gelb-Rot vom Platz musste, verabschiedeten sich vorerst aus der Abstiegszone und liegen nun auf Rang 15.

10 gewonnene Zweikämpfe sowie 76 Ballbesitzphasen sprechen für Gugganig, dazu sein Freistoßtreffer in der 67. Minute. 45 Pässen stehen 14 Fehlpässe gegenüber (Quote: 76,27 %).

 

Gugganig-Treffer zum 1:2 (ab 1:16)

Hochauflösende Video-Highlights des aktuellen Spieltags der 1. Deutschen Bundesliga, der 2. Deutschen Bundesliga und der Premier League findet ihr bei den Kollegen von Sky Sport Austria.

 

Die neuen Motive für Fanshirts rund um das ÖFB-Nationalteam sind da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.