ÖFB-Legionär Heinz Lindner und Wehen Wiesbaden feiern einen wichtigen Sieg. Die Wiesbadener feiern mit Lindner im Tor einen 2:1-Auswärtssieg bei Holstein Kiel und haben damit vorerst einen fixen Abstiegsplatz verlassen. Wehen ist nun 16. und damit auf dem Relegationsplatz, die Schlusslichter Karlsruhe und Dynamo Dresden haben aber ein Spiel weniger. Der KSC empfängt am Sonntag Stuttgart, Dresden bestreitet am Montag das Nachholspiel gegen Tabellenführer Arminia Bielefeld.

Titelbild: © Ralf Roletschek Ralf Roletschek creator QS:P170,Q15080600, 13-02-27-brita-arena-by-RalfR-053CC BY-SA 3.0


Kiel geht durch Hauke Wahl in der 30. Minute in Führung, Jeremais Lorch (40.) und Stefan Aigner (56.) drehen das Spiel zugunsten von Wiesbaden. Wehen muss ab der 79. Minute auch in Unterzahl agieren, bringt die 2:1-Führung aber auch dank guter Paraden von Heinz Lindner bei regnerischen Verhältnissen über die Zeit. Eine Enttäuschung muss der 1. FC Nürnberg hinnehmen. Der Club verliert das Frankenderby gegen Greuther Fürth mit 0:1 und liegt nur mehr zwei Punkte vorm Relegationsplatz.

Spielstände bereitgestellt von SofaScore LiveScore