Das halbe Dutzend ist voll. Guido Burgstaller hat beim FC St. Pauli eine neue Heimat gefunden und er fühlt sich richtig wohl. Im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg konnte er sein sechstes Saisontor erzielen. Diese sechs Tore hat er in den letzten sechs Spielen erzielt. Läuft bei ihm.


Nach seinem Wechsel in der Sommertransferphase vom FC Schalke 04 zum FC St. Pauli sah es anfangs noch nicht so gut aus für Burgstaller. Nierenprobleme setzten ihn außer Gefecht. Erst im Jänner 2021 ging es für ihn in St. Pauli so richtig los. In den letzten sechs Spielen erzielte er gleich so viele Tore und bereitete zwei weitere vor. In der Tabelle verbesserten sie sich ebenfalls: vom vorletzten 17. Platz auf den 15. Tabellenrang und sind somit nicht mehr in der direkten Abstiegszone.

Halbzeit! Die Braun-Weißen kamen im Laufe des ersten Durchgangs immer besser in die Partie und konnten sich einige gute…

Gepostet von FC St. Pauli am Sonntag, 14. Februar 2021