Sechs Runden, vier Tore. Guido Burgstaller ist bei St. Pauli weiter in Torlaune. Das stellt er am Sonntag im Spitzenspiel der 2. Bundesliga gegen Tabellenführer Jahn Regensburg unter Beweis. Der 32-Jährige schießt die Hamburger mit einem Doppelpack zum 2:0-Heimsieg.


Regensburg bleibt trotz der Niederlage weiter überraschender Tabellenführer, St. Pauli holt sich mit dem Sieg hingegen Platz drei und liegt zwei Zähler hinter den Regensburgern.

Die erlösende Führung für die Gastgeber fällt erst in der 74. Minute. Burgstaller wird vom linken Außenbahnspieler Daniel-Kofi Kyereh im Strafraum ideal angespielt, der Kärntner nimmt den übersichtlichen Pass direkt an und trifft aus gut 13 Metern ins lange Eck. 

In der 89. Minute leistet Kyereh den nächsten Kraftakt. Er stürmt über links bis vors Tor und bedient Burgstaller, der den Stanglpass locker zum 2:0-Endstand verwertet.