Der 1. FC Nürnberg und ÖFB-Legionär Georg Margreitter stehen vor dem Wiederaufstieg in die 1. Deutsche Bundesliga. Der Tabellenzweite konnte am Montagabend das Topspiel der 2. Bundesliga gegen den Dritten Holstein Kiel mit 3:1 gewinnen und hat damit drei Runden vor Schluss fünf Punkte Vorsprung auf die Kieler. Margreitter trug sich dabei in die Torschützenliste ein.


In einem packenden Spiel köpft der Österreicher die Nürnberger in der neunten Minute in Führung. Nur wenige Augenblicke später steht der ÖFB-Legionär aber wieder im Fokus. Margreitter foult den Kieler Dominick Drexler im Strafraum, den Elfmeter verwertet Kingsley Schindler zum Ausgleich. 

Doch noch vor der Pause geht der FCN erneut in Führung. Das 2:1 erzielt Kapitän Hanno Behrens. In der Folge liefern sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch – mit dem besseren Ende für die Gäste aus Nürnberg. Behrens trifft in der 51. Minute nach einem Blackout der Kieler Defensive zum 3:1-Endstand und jubelt über einen Doppelpack.

Nürnberg liegt nun mit 54 Punkten zwei Zähler hinter Tabellenführer Fortuna Düsseldorf auf dem zweiten Platz . der Vorsprung auf Platz drei beträgt aber bereits fünf Punkte. Dritter ist weiterhin Holstein Kiel. Der Sensationsaufsteiger belegt damit weiterhin den Relegationsplatz und hat immerhin zwei Zähler Vorsprung auf Jahn Regensburg, der letzte Saison ebenso aus der 3. Liga aufgestiegen ist.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.