Der 1. FC Heidenheim gewann in der 2. Deutschen Bundesliga auswärts gegen Arminia Bielefeld mit 2:1. Nikola Dovedan war daran entscheidend beteiligt, da er ein Tor der Gäste vorbereitete.

 UNSERE WEIHNACHTS-CHARITY ZUGUNSTEN SOS-KINDERDORF IST WIEDER DA


Bielefeld kam zunächst besser ins Spiel und ging in der 33. Minute mit 1:0 in Führung, das Tor erzielte Tom Schütz. Zwei Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit konnte Heidenheim ausgleichen. Nach einem Pass von Dovedan glich Robert Andrich zum 1:1 aus. In der 55. Minute kamen die Gäste neuerlich zum Torerfolg, Denis Thomalla traf zum 2:1 aus Sicht von Heidenheim. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Ende des Spiels.

Dovedan, der mit dem Assist zum Ausgleichstreffer am Sieg von Heidenheim maßgeblich beteiligt war, spielte 90 Minuten durch. In der 84. Minute sah er die gelbe Karte. Aufgrund seiner fünften gelben Karte in der laufenden Saison, ist er für das nächste Bundesliga-Spiel am 30.01.2019 gegen Holstein Kiel gesperrt. Dovedan hat bisher 10 Scorerpunkte auf dem Konto, da er sowohl fünf Tore selbst erzielte als auch zu fünf Treffern die Vorarbeit leistete. Durch den Sieg gegen Bielefeld rückt Heidenheim in der Tabelle mit 30 Punkten vorerst auf Platz fünf vor.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.