Mit seinem achten und neunten Saisontor schießt Lukas Hinterseer den HSV zum Sieg gegen den Karlsruher SC und gleichzeitig wieder an die Tabellenspitze der 2. deutschen Bundesliga


Mit dem 2:0-Heimsieg gegen Karlsruhe katapultieren sich die Hamburger wieder – zumindest bis morgen – wieder auf den ersten Platz. Verfolger Bielefeld kann morgen mit einem Sieg gegen Regensburger erneut an den Hamburgern vorbeiziehen. Mit Toren in der 68. und 81. Minute ist ÖFB-Legionär Lukas Hinterseer der Matchwinner für die Norddeutschen. In der laufenden Saison war es der erste Doppelpack für den Tiroler.

Neben Hinterseer stand bei der Heimmannschaft ebenfalls Louis Schaub in der Startelf. Martin Harnik sah das Spiel von der Bank aus. Bei den Gästen aus Karlsruhe stand nur Christoph Kobald in der Startelf. Marco Djuricin kam in der 80. Minute für Marc Lorenz ins Spiel. Lukas Grozurek begutachte das Spiel von der Seitenlinie aus.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.