Beim 2:1 von Holstein Kiel über Dynamo Dresden fixierten die „Störche“ mit einem Doppelschlag den Heimsieg. Benedikt Pichler traf dabei vom Punkt.


In der ersten Hälfte waren die Gäste aus Dresden vorerst in Führung gegangen. Mörschel traf nach 32 gespielten Minuten zum 0:1. In der Nachspielzeit der ersten 45 Minuten gab es eine große Ausgleichschance für Kiel, nachdem ihnen aufgrund eines vermeintlichen Handspiels von Dresden-Verteidiger Michael Sollbauer ein strittiger Elfmeter zugesprochen wurde. Doch Kiels Mühling scheiterte am Dresden-Schlussmann.

In der Mitte der zweiten Halbzeit entschied der Schiedsrichter erneut auf Strafstoß für Holstein. Diesmal übernahm Pichler die Verantwortung und traf zum 1:1-Ausgleich (65.). Damit erzielte der 24-Jährige seinen zweiten Ligatreffer in Folge.

Schließlich gelang es den Kielern nur eine Minute später das Spiel zu drehen. Reese fixierte mit seinem Tor den 2:1-Erfolg (66.). Damit kassierte Dynamo die fünfte Liga-Niederlage in Folge, wohingegen Kiel, nach drei Unentschieden in Serie, zum ersten Mal wieder gewann.

Standings provided by SofaScore LiveScore