Im vergangenen Sommer verzichtete Philipp Zulechner auf eine Vetragsverlängerung beim SK Sturm Graz. Bis jetzt wurde der Angreifer auf der Suche nach einem neuen Klub noch nicht fündig. Das könnte sich nun allerdings geändert haben. Nach Informationen von “RevierSport” soll der 28-Jährige aktuell vom KFC Uerdingen getestet werden.


Für die Mannschaft von Cheftrainer Stefan Krämer könnte die aktuelle Saison nicht besser laufen. Nachdem man in den vergangenen zwei Spielzeiten zwei Aufstiege feiern konnte, spielt die Mannschaft des 51-Jährigen nun in der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands. In der Tabelle findet man sich nach elf absolvierten Runden, punktgleich mit dem VfL Osnabrück, auf Tabellenplatz zwei wieder, wodurch ein weiterer Aufstieg nicht unrealistisch erscheint.

Sein letztes Profi-Spiel absolvierte Zulechner im Dezember 2017. Ein schwerwiegender Infekt warf den gebürtigen Wiener aus der Bahn. Nun versucht der ehemalige Nationalspieler wieder voll anzugreifen. Durch seine Bundesliga-Erfahrung, die Zulechner von 2014 bis 2016 beim SC Freiburg sammelte, könnte er für den KFC Uerdingen im Kampf um den Aufstieg in jedem Fall eine wichtige Rolle einnehmen.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.