Bereits seit längerem kursieren Gerüchte, wonach Aleksandar Dragovic Bayer 04 Leverkusen im Winter verlassen möchte, um zu mehr Spielzeit zu gelangen. Nun bringt Peter Linden in seinem Blog eine etwaige Möglichkeit ins Spiel.


Gemäß Linden soll Berater Max Hagmayr den Versuch starten, Dragovic beim AC Mailand unterzubringen, der Innenverteidiger wäre angeblich um 10 Millionen Euro zu haben. Fraglich ist nur, ob an der Sache tatsächlich etwas dran ist, hat der AC doch erst heute Simon Kjaer verpflichtet, der auf der selben Position wie der ÖFB-Teamspieler beheimatet ist. Zudem stellt sich die Frage, ob Dragovic in Mailand tatsächlich auf mehr Einsätze kommen würde, die Konkurrenz ist nicht gerade gering.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.