Vor wenigen Tagen feierte Robert Zulj mit dem Vfl Bochum den Aufstieg in die deutsche Bundesliga und sorgte damit für eine kleine Überraschung. In 31 Spielen erzielte er 15 Tore und lieferte 15 Assists, womit er maßgeblich zum Meistertitel beitrug. Medienberichten zufolge könnte der 29-Jährige Österreicher den Verein jedoch in naher Zukunft wieder verlassen. 


Dass Robert Zulj mit seinen starken Leistungen in der abgelaufenen Spielzeit der 2. Bundesliga Begehrlichkeiten geweckt hat, sollte niemanden überraschen. Mit 30 Scorer-Punkten belegte er in dieser Wertung hinter Serdar Dursun vom SV Darmstadt 98 Rang 2, zudem lieferte er gemeinsam mit dem Fürther David Raum die meisten Vorlagen. 

Der in Wels geborene Stürmer steigerte seinen Marktwert auf zwei Millionen Euro (Quelle transfermarkt.at) und wechselte im Januar 2020 von der TSG 1988 Hoffenheim, wo er nur Reservist war, nach Bochum. Dort hat er noch einen Vertrag bis Juni 2023. Der Haken: Zulj soll laut Sky eine Ausstiegsklausel von gerade einmal 350.000€ besitzen.

Das will sich nun, ein namentlich nicht genannter Klub aus Dubai (Gerüchten nach der Verein Al-Nasr), zunutze machen. Zulj soll bereits ein Angebot des Vereins vorliegen, welches das Gehalt des Österreichers verdoppeln würde.

Wie realistisch ein Wechsel von Zulj ist, ist nur schwer vorherzusagen. Dass ein Wechsel nach Dubai ein sportlicher Abstieg wäre und die Rückkehr ins österreichische Nationalteam ausschließen würde, liegt wohl auf der Hand. Zudem könnte sich Zulj bei Bochum endlich in der deutschen Bundesliga beweisen. Bisher kommt er nämlich auf lediglich fünf Einsätze, in welchen ihm kein Tor gelang.

Al Nasr beendete die vergangene Spielzeit auf dem 5. Rang der Golf-Liga mit elf Punkten Rückstand auf Platz 1. Würde er in die Vereinigte Arabische Emirate wechseln, wäre er auf Anhieb der wertvollste Spieler von Al Nasr.

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.