Im ersten Spiel des Freundschaftsspiel-Doppels zwischen der TSG Hoffenheim und dem 1. FSV Mainz setzten sich die Hoffenheimer mit 2:1 durch. Bei den Gastgebern standen mit Florian Grillitsch, Christoph Baumgartner und Stefan Posch alle drei Österreicher in der Startelf, bei Mainz durfte sich Karim Onisiwo beweisen. Posch erzielte dabei den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Phillipp Mwene lief für die Mainzer in der zweiten Partie gegen Hoffenheim auf.


Nachdem Mateta die Mainzer nach einem schnell ausgeführten Freistoß in Führung brachte, glich Stefan Posch nur vier Minuten per Abstauber nach einem Freistoß aus. Mainz-Goalie Müller sah dabei alles andere als gut aus. Der Däne Skov erzielte schlussendlich per wunderbarem Freistoß nach etwas mehr als einer Stunde den Endstand.

Tor im Video ab Minute – 1:31:20