Teamspieler Louis Schaub hat am Sonntag seinen ersten Bundesliga-Treffer erzielt. Beim 3:0-Heimsieg des 1. FC Köln über den SC Paderborn in der 8. Runde erzielte der ehemalige Rapidler per Kopf das zweite Tor der Gastgeber in der 59. Minute. Die Kölner gingen bereits nach acht Minuten durch Simon Terodde in Führung, für den Schlusspunkt sorgte Sebastiaan Bornauw in der Schlussphase (85.‘). Schaub wurde bei seinem fünften Saison-Einsatz in der 83. Minute ausgewechselt. Teamkollege Florian Kainz stand ebenfalls in der Startelf und wurde nach 63 Minuten vom Feld genommen.

Köln verließ mit dem Sieg die Abstiegsränge und liegt mit sieben Punkten nun auf dem 15. Rang in der Tabelle. Paderborn ist mit nur einem Zähler Tabellenletzter. Am Freitag spielt Köln auswärts beim 1. FSV Mainz 05.


https://twitter.com/fckoeln/status/1185939646150254592

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.