Christopher Trimmel hat durch sein erstes Teamtor gegen Moldawien scheinbar ordentlich Selbstvertrauen gedankt. Im Derby zwischen Union und Herth BSC Berlin konnte sich der ÖFB-Kicker erneut in die Torschützenliste eintragen.


Der Derbysieger des Samstag-Abends heißt Union Berlin. Die Eisernen besiegten den Stadtrivalen Hertha BSC Berlin mit 2:0. Im Stadion an der alten Försterei starteten die Köpenicker blitzartig, bereits nach acht Minuten jubelte Awoniyi über die 1:0-Führung. In der 30. Minute erhöhte dann Trimmel auf 2:0. Eine Ecke flog an Freund und Feind vorbei und der ÖFB-Teamspieler hämmerte das Spielgerät traumhaft ins Tor. Der Sturmlauf der Hertha war in der Folge vergebens. Mehr als ein aberkanntes Tor konnten die Elf von Pal Dardei nicht aufs Feld bringen.