Am heutigen Sonntag unterstreichen Christopher Trimmel und Union Berlin ihre starke Form und gewinnen das Spiel gegen den 1. FC Köln souverän mit 2:0. Einen großen Anteil daran hatte auch der ÖFB-Legionär, der die Berliner mit einem Assist auf die Siegerstraße bringt.


Nach 33 gespielten Minuten tritt Trimmel einen starken Eckball in den Fünfmeterraum, wo Sebastian Andersson hochsteigt und zur 1:0-Führung einnickt. Damit gelingt dem Kapitän der „Eisernen“ seine bereits vierte Torvorlage. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit erhöht erneut Andersson auf 2:0. Dabei blieb es schlussendlich auch, kämpfende und motivierte Berliner sorgen dafür, dass man im vierten Heimspiel in Folge ungeschlagen bleibt. Für Köln sieht es hingegen nicht recht rosig aus, Neo-Trainer Gisdol muss weiterhin auf seinen ersten Erfolg warten. 

Bei Union Berlin war Christopher Trimmel das gesamte Spiel über im Einsatz, bei den Kölnern wurde Louis Schaub zur Pause eingewechselt. Florian Kainz betrat erst nach 68 Spielminuten das Feld. Damit befindet sich Union Berlin momentan auf Platz 10 und ist nun schon ganze sieben Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Köln übernimmt hingegen die rote Laterne und ist mit lediglich acht Punkten Tabellenletzter. 

Die aktuelle Tabelle der deutschen Bundesliga:

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.