Der FC Schalke 04 gewann in der 1. Deutschen Bundesliga mit 2:1 gegen den VFL Wolfsburg. Alessandro Schöpf war daran maßgeblich beteiligt.


In der 7. Minute wurde Schöpf von Wolfsburg-Verteidiger William im Strafraum gefoult, der Schiedsrichter entschied sofort auf Elfmeter. Daniel Caligiuri verwandelte den Strafstoß sicher und brachte Schalke mit 1:0 in Führung. Wolfsburg konnte in der 20. Minute ausgleichen, Torschütze war Elvis Rexhbecaj. Die Entscheidung in diesem Spiel fiel in der 78. Minute, Caligiuri traf abermals und sicherte den Schalkern damit drei Punkte.

Schöpf stand bei der Heimmannschaft in der Startelf und spielte 90 Minuten durch. Mit dem herausgeholten Strafstoß vor dem 1:0 hatte er einen großen Anteil am Sieg der Schalker. Guido Burgstaller kam verletzungsbedingt nicht zum Einsatz. Schalke steht in der Tabelle zurzeit mit 21 Punkten auf Platz zwölf und wird in der nächsten Runde am Freitag auswärts gegen Hertha BSC antreten.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.