Sasa Kalajdzic hat in der Deutschen Bundesliga weiter einen Lauf. Der Österreicher erzielt sein drittes Tor im dritten Ligaspiel. Stuttgart holt daheim gegen Leverkusen einen Punkt. Kalajdzic erzielt per Kopf den 1:1-Endstand.


Patrick Schick schießt die Gäste aus Leverkusen bereits nach sieben Minuten in Führung. In der zweiten Halbzeit kommt Stuttgart nocheinmal zurück ins Spiel. Kalajdzic verwertet in der 76. Minute eine Freistoß-Flanke von Philipp Klement per Kopf zum 1:1-Endstand. Der Österreicher, der kommende Woche erstmals beim Nationalteam dabei ist, hält damit nach drei Ligaspielen bei drei Toren. Kalajdzic spielt bei Stuttgart durch, Julian Baumgartlinger wird bei Bayer Leverkusen in der 79. Minute eingewechselt.