Marcel Sabitzer hält die Titelchancen von RB Leipzig am Leben. Mit seinem sechsten Saisontor entschied der Österreicher die Partie zwischen den Tabellenzweiten und Aufsteiger Arminia Bielefeld zugunsten der Bullen. 


Lange taten sich die Leipziger schwer gegen Manuel Prietl und Co. zählbares für Anzeigetafel herauszuholen. Erst direkt nach dem Seitenwechsel durfte die Nagelsmann-Truppe jubeln. Nach einem Querpass von Dani Olmo kam Sabitzer vor Bielefeld-Keeper Stefan Ortega an den Ball und traf zum erlösenden 1:0.

Die Bielefelder bei denen Prietl durchspielte und Christian Gebauer in der 86. Minute ins Spiel kam, konnten nichts mehr an der Niederlage ändern. Leipzig verkürzte mit dem Sieg nun vorerst den Rückstand auf den Tabellenführer FC Bayern auf einen Punkt. Der Rekordmeister kann jedoch bereits am Samstag im Heimspiel gegen Sasa KalajdzicVfB Stuttgart wieder davonziehen. 

Die Arminia aus Bielefeld kämpft hingegen weiter gegen den Abstieg. Mit einem Punkt mehr auf den Konto als Hertha BSC Berlin rangiert der letztjährige Zweitligameister auf Platz 15. Die Hauptstädter am Relegationsplatz treffen am Sonntag auf Bayer 04 Leverkusen.