Romano Schmid wird im Sommer den Wolfsberger AC verlassen und wieder zu Werder Bremen zurückkehren, wo er dem Kader von Florian Kohfeldt angehören wird.


Nach seinem Wechsel zum deutschen Bundesligisten im Jänner 2019 ging es für Schmid zügig wieder zurück nach Österreich, wo er beim WAC Spielzeit sammeln sollte. In den eineinhalb Jahren arbeitete er sich zum fixen Bestandteil des Wolfsberger Mittelfeldes hinauf und kam in jedem Europa League-Match der Lavanttaler zum Einsatz. Nun geht es zurück nach Deutschland, wo der Geschäftsführer Sport des SV Werder Bremen, Frank Baumann, sehr zuversichtlich in die Zukunft mit dem jungen Mittelfeldspieler blickt:

„Romano hat bis zur Pause eine sehr gute Saison in Österreich gespielt. Er ist Stammkraft beim Wolfsberger AC und konnte auch Erfahrungen in der Europa League sammeln. Mit diesen Eindrücken wird er zur neuen Saison zu uns zurückkehren und ein fester Bestandteil unseres Bundesliga-Teams sein. Wir sind davon überzeugt, dass er bei uns seine ersten Schritte in der Bundesliga machen wird“, sagt Baumann.

Romano Schmid freut sich indes auf seine Rückkehr in die deutsche Bundesliga: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und darauf, nächste Saison ein Teil von Werder Bremen sein zu dürfen. Werder ist ein großer Club und ich habe schon immer davon geträumt, in der Bundesliga zu spielen.”

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.