Am sechsten Tag des Trainingslagers von Borussia Mönchengladbach im türkischen Belek, standen zwei Testspiele auf dem Programm. Während Alt-Meister Martin Stranzl im ersten Match gegen Sivasspor in der Startelf aufschien, war es im zweiten Spiel gegen Hertha BSC Berlin Martin Hinteregger, der somit sein Debüt für seinen neuen Arbeitgeber feiern durfte.

Hinteregger machte dabei eine gute Figur. In der 34. Minute musste er nach einem Kopfballduell kurzzeitig behandelt werden, konnte aber danach sein Spiel ohne Probleme fortsetzen. Gegen starke Berliner zeigte das “Neo-Fohlen” keine besonderen Höhepunkte, lieferte aber eine solide und kämpferisch ansprechende Leistung. Das Zusammentreffen endete mit einem leistungsgerechten 2:2.

“Hinti” hat sich bereits gut ins Gladbach-Spiel eingefunden. Er verteidigte hoch – meistens jedoch zu hoch. Ebenso sah man der “Ösi-Kante” im athletischen Bereich die längere Spielpause doch etwas an. Nichtstestotrotz fiel der Kärntner nicht negativ auf und die Tatsache, dass er seine neuen Teamkollegen erst drei Tage zuvor kennengelernt hat und trotzdem eine solide Partie ablieferte, stimmt uns für die Zukunft äußerst positiv.

 

Eindrücke von Martin Hinteregger im Testspiel gegen Hertha BSC:

 

 

Hier seht ihr die Videohighlights des Spiels:



 

Hochauflösende Video-Highlights des aktuellen Spieltags der 1. Deutschen Bundesliga, der 2. Deutschen Bundesliga und der Premier League findet ihr bei den Kollegen von Sky Sport Austria.

 

Die neuen Motive für Fanshirts rund um das ÖFB-Nationalteam sind da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.