Marco Rose könnte der Nachfolger von Julian Nagelsmann als Trainer der TSG 1899 Hoffenheim werden. Da Nagelsmann mit Beginn der Saison 2019/2020 Cheftrainer bei Ligakonkurrent RB Leipzig werden wird, ist Hoffenheim aktuell auf der Suche nach einem neuen Coach.

 UNSERE WEIHNACHTS-CHARITY ZUGUNSTEN SOS-KINDERDORF IST WIEDER DA


In der „Frankfurter Rundschau“ lobte Hoffenheim-Boss Dietmar Hopp Roses Arbeit bei Red Bull Salzburg. Zudem erklärte Hopp, dass Hoffenheim momentan mit einem Kandidaten in Kontakt sei. Zwar nannte Hopp an dieser Stelle nicht explizit den Namen von Rose, dennoch gilt der aktuelle Salzburg-Trainer als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Nagelsmann. In der aktuellen Saison ist Salzburg überlegener Tabellenführer der österreichischen Bundesliga mit 48 Punkten aus 18 Spielen. Zudem schafften die Salzburger in der Europa League ohne einen Punkteverlust den Einzug in die K.O.-Phase. Hoffenheim steht in der 1. Deutschen Bundesliga zurzeit auf Platz sieben der Tabelle.

Das könnte dich auch interessiere

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.