ÖFB-Legionär Marcel Sabitzer hat sein fünftes Saisontor in der deutschen Bundesliga erzielt. Der Österreicher erzielt am 13. Spieltag die 2:0-Führung für RB Leipzig bei Paderborn. Die Leipziger führen am Samstagabend zur Pause bereits mit 3:0, zittern am Ende aber noch einen knappen 3:2-Sieg über die Zeit. Bei den Bullen sitzt Hannes Wolf erstmals nach seinem schweren Knöchelbruch bei der UEFA U21-EM auf der Bank, Konrad Laimer und Stefan Ilsanker spielen durch.


Patrick Schick schießt Leipzig bereits nach drei Minuten in Führung. Nur zwei Minuten später zieht Marcel Sabitzer aus etwa 25 Metern ab und erhöht auf 2:0. Ein perfekter Start für die Leipziger, die vor der Pause im Namen von Timo Werner sogar das 3:0 erzielen. Nach dem Seitenwechsel kommt Paderborn aber nochmal ins Spiel und verkürzt auf 2:3. Anders als letzte Woche beim 3:3 in Dortmund, wo die Paderborner eine 3:0 Führung verspielt haben, gibt es aber diesmal keinen Ausgleich. 

Sabitzer wird in der 61. Minute ausgwechselt, zwei andere Österreicher spielen bei den Bullen durch. Konrad Laimer im defensiven Mittelfeld und Stefan Ilsanker in der Innenverteidigung. Sommer-Neuzugang Hannes Wolf schnuppert nach seiner schweren Verletzung an seinem Comeback. Beim Gastspiel in Paderborn sitzt der ÖFB-Youngster erstmals auf der Leipziger Bank.

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.