Wiederholtes Erfolgserlebnis für Marcel Sabitzer im Trikot von RB Leipzig! Beim 8:0-Sieg der Bullen über den 1. FSV Mainz 05 netzte der Teamspieler bereits in der fünften Minute zum 1:0 für die Gastgeber.


Die Leipziger feierten am heutigen Samstag gegen Mainz den zweiten Kantersieg in Folge, nachdem unter der Woche der VfL Wolfsburg mit 6:1 aus dem Pokal gekickt wurde. Gegen die Mainzer standen mit Sabitzer und Konrad Laimer zwei Österreicher in der Startelf, Stefan Ilsanker saß bei den Ostdeutschen 90 Minuten auf der Bank, Karim Onisiwo durfte bei den Mainzern ab der 74. Minute eingewechselt.

Nachdem Marcel Sabitzer Leipzig in Minute fünf in Führung gebracht hatte, erhöhten Werner, Nkunku, Halstenberg und Poulsen noch vor dem Pausenpfiff auf fünf zu null. Während Laimer in der Pause ausgewechselt wurde, durfte sich der stark spielende Werner nach der Pause weitere zwei mal in die Schützenliste eintragen (Sabitzer war dabei beim finalen Treffer nicht mehr am Platz / Auswechslung in Minute 63), das zwischenzeitliche 7:0 steuerte Mukiele bei.

Leipzig schob sich Dank des furiosen Sieges auf den dritten Tabellenrang vor, die Mainzer belegen ad momentum den 13. Rang.

 

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.