Valentino Lazaro steht kurz vor einem Wechsel zu Inter Mailand. Wie der kicker berichtet, haben sich Hertha BSC Berlin und Inter Mailand auf einen Transfer verständigt. Die Italiener sind demnach bereit bis zu 25 Millionen Euro für den österreichischen Nationalspieler zu bezahlen.

Schon seit Wochen halten sich hartnäckig die Gerüchte, dass Valentino Lazaro kurz vor einem Wechsel zu Inter Mailand steht. Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge haben sich Hertha BSC Berlin und Inter bereits auf einen Wechsel geneigt, nur noch der obligatorische Medizincheck steht aus. Dieser soll in den kommenden Tagen erfolgen, dann wird der Transfer auch offiziell verkündet.

Inter zahlt bis zu 25 Millionen Euro für Lazaro

Nach nur zwei Jahren in Berlin scheint die Ära von Valentino Lazaro beim deutschen Hauptstadtklub beendet zu sein. Der 23-jährige Mittelfeldspieler steht kurz davor den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen und in Zukunft für den europäischen Top-Klub Inter Mailand zu spielen. Wer kostenlose Fußball Wett-Tipps für die italienische Serie A sucht, findet diese auf dem Wettportal sportwetten24.com.

Inter hat bereits vor geraumer Zeit ein Auge auf Lazaro geworfen und diesen Sommer ernst gemacht. Wie ernst belegen die Eckdaten des Transfers. Hertha kassiert 22 Millionen Euro als fixe Ablösesumme. Dieser Betrag kann durch Bonuszahlungen auf bis zu 25 Millionen Euro ansteigen.

Lazaro wechselte im Sommer 2017 auf Leihbasis von Red Bull Salzburg nach Berlin. Im vergangenen Jahr wurde der österreichische Nationalspieler von der Hertha für 6,5 Millionen Euro fest verpflichtet.

Für die Hertha ist der Wechsel von Lazaro Segen und Fluch zugleich. Der gebürtige Grazer hatte in der abgelaufenen Spielzeit 34 Pflichtspiele für die Berliner bestritten, dabei drei Tore erzielt und sieben vorbereitet. Sportlich ist der Weggang sicherlich ein herber Verlust, finanziell hingegen ein super Geschäft. Lazaro wird zudem der neue Rekordtransfer der Berliner. Bisher war dies Innenverteidiger John Brooks, der 2017 für 20 Millionen Euro zum VfL Wolfsburg wechselte.

Bei Inter erhält Lazaro einen 5-Jahresvertrag. Zudem wird er mit den italienischen Traditionsverein kommende Saison in der Champions League spielen, in Berlin hingegen hätte der Österreicher keine Gelegenheit gehabt international zu spielen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.