Konrad Laimer fällt für die bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele gegen Israel (12.11.) und Moldawien (15.11.) aus. Wie sein Verein RB Leipzig mitteilt, hat Laimer muskuläre Beschwerden in den Adduktoren und reist nicht nach Österreich. 


Laimer ist am Samstagabend beim 2:1-Heimsieg der Leipziger über Dortmund noch in der 84. Minute eingewechselt worden. Ob und wen ÖFB-Teamchef Franco Foda nachnominiert, ist noch unklar.

In beiden Spielen geht es zwar für Österreich in der laufenden Qualifikationsgruppe um nichts mehr, Teamchef Foda kann aber im Großen und Ganzen aus dem Vollen schöpfen – abgesehen von den Langzeitverletzten Sasa Kalajdzic, Xaver Schlager, Stefan Lainer, Julian Baumgartlinger und Valentino Lazaro.