Die Verträge von Alessandro Schöpf und Goalie Michael Langer werden bei Schalke 04 nicht verlängert. Wie der kicker berichtet, wird der Bundesliga-Absteiger viele Verträge auslaufen lassen. Die beiden Österreicher, die zuletzt kaum zum Zug gekommen sind, sollen auch davon betroffen sein. Langer war aber sowieso ursprünglich dritter Goalie.


Wohin die ÖFB-Lefionäre wechseln könnten, ist noch unklar. Schöpf steht jedenfalls im erweiterten EM-Kader von Teamchef Franco Foda.

Die beiden Routiniers  Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac könnten hingegen auf Schalke bleiben und kommende Saison in der 2. Bundesliga kicken.

Update 11:30 Uhr: Schalke hat mittlerweile bestätigt, dass der Vertrag von Schöpf nicht verlängert wird.