Mainz 05 schlägt im Duell der abstiegsgefährdeten Teams den SC Paderborn mit 2:0. Karim Onisiwo vergoldete seine tolle Leistung mit dem zweiten Tor in der 37. Minute.


Das Kellerduell des 24. Spieltages hielt was er versprach. Beide Mannschaften investierten in Sachen Lauf- und Kampfbereitschaft unheimlich viel, jedoch spiegelte sich das zu Ungunsten der Paderborner nicht im Spielstand wieder. In der 29. Minute erzielte Robin Quaison mit einem strammen Schuss aus 20 Meter in das untere linke Eck den Führungstreffer. Acht Minuten später legte der Schwede für den ÖFB-Legionär Karim Onisiwo zum 2:0 auf. Der ehemalige Mattersburger schob den Ball gefühlvoll mit der Innenseite an Leopold Zingerle vorbei. Nach Wiederanpfiff mangelte es auf beiden Seiten an Chancen, was dem Team von Achim Beierlorzer schlussendlich den Sieg einbrachte. Der achte Saisonsieg der Mainzer, verschafft ihnen vier Punkte Abstand zum Relegationsplatz (16.), während die Mannschaft von Steffen Baumgart weiter am 18. Platz verweilt.

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.