Der Erfolgslauf von Martin Hinteregger bei Eintracht Frankfurt setzt sich fort. Nach seiner starken Leistung beim 0:0-Unentschieden gegen RB Leipzig wurde der Kärntner in die „Kicker„-Elf der Runde gewählt. Der 26-Jährige ÖFB-Teamspieler steht zum dritten mal in dieser Saison in der Spieltags-Auswahl des Fachmagazins.


Beim 0:0 seines Klubs bei RB Leipzig machte Hinteregger einmal mehr eine gute Figur und wurde sogar zum Man of the match gewählt. Im Spiel zwischen den Champions League-Anwärtern sorgte er für die Entschärfung einiger guter Angriffe der Leipziger und half so wesentlich dabei, den Punkt für sein Team zu sichern. In der Offensive war das Sturm-Trio um Rebic, Jovic und Haller allerdings ebenso abgemeldet. Den Spielbericht zum Match könnt ihr nochmals hier nachlesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.