Am 20. Spieltag in der 1. Deutschen Bundesliga empfing Werder Bremen im eigenen Weserstadion Borussia Mönchengladbach. Die Hanseaten gingen dabei bereits in der 12. Spielminute durch Thorgan Hazard mit 0:1 in Rückstand und konnten an diesem Spielstand bis zum Schluss nichts mehr ändern. Mit diesem verdienten Sieg von Gladbach, klettert die Borussia nun auf Platz neun in der Tabelle. Werder Bremen muss mit der vierten Niederlage 2017 zumindest vorübergehend mit den Relegationsplatz vorlieb nehmen und rutscht einmal mehr ganz tief in die Krise. 

Legionärscheck:

Zlatko Junuzovic spielte für Werder Bremen von Beginn an und zeigte eine couragierte Leistung. Besonders auffallend war dabei – wie so häufig – seine Laufleistung. Mit 12,65 km/h war er der laufstärkste Spieler dieser Begegnung. Darüber hinaus hatte er eine starke Passquote von 88% und eine Zweikampfquote von 57% vorzuweisen. Ein Assist bei einer Großchance von Fin Bartels blieb Junuzovic an diesem Tag verwehrt (siehe Video). Zlatko Junuzovic durfte im Übrigen bis zum Schluss auf dem Spielfeld bleiben. 

Florian Kainz musste auf der Bank Platz nehmen und kam nicht zum Einsatz. 

Florian Grillitsch schien nicht im Kader auf, da der zukünftige Spieler von TSG Hoffenheim noch immer an seiner Schulterverletzung laboriert. 

Highlights:

Zusammenfassung:

Werder Bremen : Borussia Mönchengladbach 0:1

0:1 T. Hazard (12., Ch. Kramer)

Tabellensituation:

9. Borussia Mönchengladbach / 26 Punkte

16. Werder Bremen / 16 Punkte

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.