Hannes Wolf hat sein erstes Bundesliga-Tor erzielt – und das ausgerechnet gegen seinen Ex-Club RB Leipzig. Wolf erzielt in der 60. Minute das 1:0-Goldtor für Borussia Mönchengladbach. Neben Wolf spielt bei den Fohlen auch Stefan Lainer durch. Bei den Bullen steht Marcel Sabitzer über die volle Distanz auf dem Platz, hat aber in der Nachspielzeit Glück.


Sabitzer begeht kurz vor Schluss gelbvorbelastet ein gelbwürdiges Foul, der Schiedsrichter verschont aber den Österreicher und stellt ihn nicht mit Gelb-Rot vom Platz. Grund zum Jubeln hat der Ex-Bulle Wolf, der den Siegestreffer für die Elf von Marco Rose erzielt.

Der 21-Jährige trifft in der 60. Minute nach einer schönen Kombination, Wolf erzielt das Tor mit einem sehenswerten Abschluss.