Doch etwas überraschend schlägt die TSG 1899 Hoffenheim, mit den ÖFB-Legionären Florian Grillitsch und Christoph Baumgartner, den BVB mit 2:1 und beendet damit die englische Woche mit zwei Siegen aus zwei Spielen. 


Die Partie hatte jedoch nur wenige Höhepunkte zu bieten, man merkte beiden Mannschaften die schweren Beine an. Dennoch wirkte Dortmund zwingender und dominierte lange die Partie. Nach 17 Spielminuten traf WM-Held Mario Götze zum 1:0 für die Borussen. Dabei blieb es auch lange, von Hoffenheim kam, bis auf einen Freistoß von Skov, lange nichts, es schien als würde Dortmund hier ohne große Schwierigkeiten gewinnen.

Doch in der 80. Spielminute schockierte Sargis Adamyan, der auch gegen Bayern München doppelt getroffen hatte, die Dortmunder und sorgte für den Ausgleich. Sieben Minuten später legte Andrej Kramaric nach und traf zur 2:1-Führung, die auch den Endstand markierte. ÖFB-Legionär Baumgartner durfte 78 Minuten ran und wurde dann sichtlich erschöpft ausgewechselt, Florian Grillitsch spielte über die vollen 90 Minuten. Stefan Posch, der verletzt fehlte, und Robert Zulj befanden sich hingegen nicht im Kader der Gastgeber.

Durch diesen Sieg macht Hoffenheim drei Plätze gut und ist nun nur noch drei Punkte vom BVB entfernt. Die Gäste lassen wichtige Punkte im Titelkampf liegen und verweilen auf dem vierten Platz. Morgen könnten sie zudem noch von Schalke 04 überholt werden.

Die aktuelle Tabelle der deutschen Bundesliga:

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.