Adi Hütter könnte in der kommenden Saison einen weiteren Österreicher in Frankfurt begrüßen. Eintracht Frankfurt sei laut fußballtransfers.com, das sich auf Sport Bild bezieht, an Frankreich-Legionär Adrian Grbic interessiert.


Für Grbic, der in der laufenden Saison für Clermont Foot 17 Treffer erzielt hat und den Aufstieg in die Ligue 1 – auch ob des Abbruchs der Profiligen in Frankreich – knapp verpasst hat, wäre ein Wechsel in die Finanzmetropole eine Rückkehr nach Deutschland. Der 23-Jährige war im Zeitraum 2012 – 2016 im Nachwuchs des VfB Stuttgart tätig, ehe er zum FAC nach Wien wechselte. Nach schwierigen Jahren in Österreich wechselte der Stürmer im Sommer 2019 überraschend in die zweite französische Liga, wo er bei Clermont in die Spur fand und sich einen Namen in Europa machte.

Bei Frankfurt ist man mit treffsicheren Stürmern nicht gerade gesegnet. Bas Dost, Andre Silva und Gonçalo Paciência kommen bislang gemeinsam auf 18 Tore. Selten kommt es zusätzlich vor, dass Hütter auf alle drei Stürmer zurückgreifen kann, zumeist befindet sich einer der Dreien auf der Verletztenliste.

.