Die TSG Hoffenheim konnte einen 0:2 Pausen-Rückstand gegen Fix-Absteiger Schalke 04 noch in einen Heimsieg ummünzen. Dafür sorgten unter anderem Christoph Baumgartner und Florian Grillitsch mit ihren Scorern.


Der S04 ging nach den ersten 45 Minuten überraschenderweise mit einer Führung in die Kabinen: Uth brachte die Schalker in der 12. Spielminute früh in Front. Kurz vor der Pause stellte Mustafi nach einer Ecke per Kopf auf 0:2 (42.).

Nach dem Wiederanpfiff ließ eine Reaktion der Hoffenheimer jedoch nicht lange auf sich warten. Kramaric versenkte einen Freistoß sehenswert zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer (47.). Fünf Minuten später sorgte Akpoguma nach einer Ecke für den Ausgleich zum 2:2 (52.).

Die TSG konnte das Spiel in der 60. Spielminute schließlich drehen. Kramaric‘ Freistoß-Flanke fand Baumgartner, der zum 3:2 einköpfte. Damit erzielte der Offensivspieler seinen neunten Saisontreffer für die Sinsheimer.

Den Schlusspunkt der Partie setzte Bebou in der 64. Spielminute, der nach Vorlage von Grillitsch zum 4:2 einschob. Grillitsch, der in der Rückrunde hauptsächlich als Defensivspieler zum Einsatz kam, markierte damit seinen zweiten Saison-Assist.

Nach dem Heimsieg über die Schalker, bei dem mit Stefan Posch ein weiterer Legionär zum Einsatz kam, steht für die TSG Hoffenheim nun auch rechnerisch der Klassenerhalt fest.

Spielstände bereitgestellt von SofaScore LiveScore