Der 1. FSV Mainz steht in der zweiten vollen Saison unter Trainer Martin Schmidt vor einer neuen Herausforderung. Nach dem 6. Platz in der vergangenen Saison kommt in diesem Jahr die Dreifachbelastung (Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League) hinzu. Positiv könnte sich diese auf die Karriere von ÖFB-Legionär Karim Onisiwo auswirken. Der 24-jährige Wiener, der seit Jänner bei Mainz unter Vertrag steht, darf durch die Europacup-Teilnahme vermehrt auf Einsätze hoffen.

Rückblick auf die Saison 2015/2016

Angeführt von Kapitän Julian Baumgartlinger, der Mainz nach der Saison in Richtung Bayer Leverkusen verließ, erreichten die Rheinhessen den 6. Tabellen-Platz und schafften somit die direkte Qualifikation für die Europa League. Martin Schmidt hat es geschafft, aus einem ausewogenen Kader das Optimum herauszuholen. Die Europapokal-Teilnahme haben sie sich mit ihrer Leidenschaft (Mainz war die laufstärkste Mannschaft), aber auch mit einer spielerischen Weiterentwicklung verdient.

Karim Onisiwo kam im Winter vom SV Mattersburg nach Mainz und wurde durch kleinere Verletzungen zu Beginn zurückgeworfen. In den letzten neun Saisonspielen kam er jedoch zu Einsatz, in den letzten vier stand er sogar in der Startelf. Belohnt hat er sich mit seinem ersten Tor und seinem Assist in der Deutschen Bundesliga am 33. Spieltag gegen den VfB Stuttgart.

Transfers

Die Mainzer haben einige interessante Transfers in dieser Periode vollzogen: Der Däne Jonas Lössl (27 Jahre) kam vom französischen Erstligisten Guingamp und soll Loris Karius, der Jürgen Klopps Ruf nach Liverpool folgte, im Tor ersetzen. Im zentralen Mittelfeld verpflichtete man nach dem Weggang von Julian Baumgartlinger zwei 21-jährige Talente: Der französische U21-Nationalspieler Jean-Philippe Gbamin (Lens) und der Spanier Jose Rodriguez (Galatasaray Istanbul) kamen. Außerdem wurden die geliehenen Christian Clemens und Stürmer Jhon Cordoba, der eine Schlüsselrolle spielen könnte, fest verpflichtet. Aus Braunschweig kam zudem der Linksaußen Gerrit Holtmann (21 Jahre)

Vorbereitung & Testspiele

Mit der Europa League im Hinterkopf testete der 1. FSV Mainz 05 gegen starke Gegner, wie den zuletzt drei Mal erfolgreichen Europa-League-Gewinner FC Sevilla oder nach der Rückkehr aus dem Trainingslager im Aostatal in einem emotionalen Testepiel gegen den FC Liverpool von Ex-Mainz-Trainer Klopp. Während die Mainzer gegen Sevilla in einem guten Spiel eine knappe 0:1-Niederlage einstecken mussten, holten sie gegen die “Reds” einen überraschend deutlichen 4:0-Erfolg. Das einzige Testspiel gegen einen Bundesliga-Konkurrenten ging allerdings klar verloren. Peter Stögers 1. FC Köln besiegte die Mainzer mit im Stadion am Bruchweg mit 3:0.

Ziele & Prognose für 2016/2017

„Wir wollen beweisen, dass wir den erhöhten Belastungen durch die Europapokalteilnahme gewachsen sind“, sagt Trainer Martin Schmidt. Die Mainzer wollen sich in der Bundesliga im vorderen Drittel etablieren. Einen Absturz, wie ihn viele überraschende Europapokalteilnehmer in der Vergangenheit erlebten, wollen die Mainzer um jeden Preis verhindern.

Karim Onisiwo hat die Chance sich in der ersten Elf festzusetzen. Der Startelf-Einsatz in der 1. DFB-Pokal-Runde zeigt, dass Trainer Schmidt auf den Ex-Mattersburger setzt. Lässt er diese liegen kann es jedoch schnell zurück auf die Ersatzbank gehen. Onisiwo wird ein fixer Bestandteil des Kaders sein, die Dreifachbelastung und die Rotation sollten ihm zusätzlich in die Karten spielen. Dazu passt auch die Aussage von seinem Trainer: „Eine Stammmannschaft macht angesichts der Belastungen keinen Sinn.“

 

Wir wünschen unseren Legionären viel Erfolg in der neuen Saison!

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Die neuen Motive für Fanshirts rund um das ÖFB-Nationalteam sind da!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.