Nach Abschluss des 26. Spieltags in der deutschen Bundesliga haben es gleich drei österreichische Legionäre in die „kicker Elf des Tages“ geschafft.


Einer davon ist Philipp Lienhart. Der Innenverteidiger des SC Freiburg besiegelte mit seinem Treffer den 2:0-Heimsieg gegen den FC Augsburg, wofür er die „kicker-Note“ 2 erhielt. Der 24-Jährige steht damit schon zum dritten Mal in dieser Saison in der besten Elf des Spieltags.

Stefan Lainer von Borussia Mönchengladbach feiert sein Debüt und wird zum ersten Mal in die kicker-Elf einberufen. Der Außenverteidiger traf im Spiel gegen den FC Schalke 04 zum zwischenzeitlichen 2:0.

Der dritte Österreicher ist ebenfalls ein Debütant in der kicker-Elf. Xaver Schlager vom VfL Wolfsburg erhielt für seine Leistung gegen Werder Bremen die kicker-Note 2. Der Mittelfeldspieler steuerte beim 1:2-Auswärtssieg einen Assist bei.