Der FC Bayern München hat es wieder geschafft. Der deutsche Rekordmeister sicherte sich seinen neunten Meistertitel in Folge. Die Feierlichkeiten starteten schon im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach, denn hier zündeten die Bayern ein Feuerwerk. 6:0 war der Endstand, David Alaba, der mit Thomas Müller gemeinsam einen neuen Rekord aufstellte, konnte einen Assist verzeichnen.


Der 6:0-Sieg gegen Gladbach war nur mehr die Kirsche auf der Torte, denn der Meistertitel stand schon vor Anpfiff fest. Der direkte Verfolger RB Leipzig verlor auswärts gegen Borussia Dortmund. Um die Chance noch am Leben halten zu können, hätten die Leipziger gewinnen und gleichzeitig hätten die Bayern verlieren müssen. 

Bayern ließ jedoch gar keine Zweifel zu und montierte die Mannschaft von Marco Rose mit einem halben Dutzend ab. Ein Hattrick von Robert Lewandowski und jeweils ein Tor von Thomas Müller, Kingsley Coman und Leroy Sané sicherte dem Rekordmeister 23. Sieg in der bisherigen Saison. David Alaba startete von Beginn und lieferte prompt in der zweiten Minute den Assist zum 1:0. 

Für Alaba bedeutete dieser Meistertitel einen Rekord. Gemeinsam mit Thomas Müller führt der Wiener die Rangliste mit den meisten gewonnen Meistertiteln an. Insgesamt zehn Mal stand er mit Bayern an der Spitze. 

Für Gladbach ist die Hoffnung für einen internationalen Startplatz noch immer am Leben. Zwei Spieltage vor Schluss haben die “Fohlen” fünf Punkte Rückstand auf den Sechstplatzierten, Bayer Leverkusen. Bei den Gladbachern kamen alle drei Österreicher zum Einsatz. Stefan Lainer und Valentino Lazaro standen von Beginn an auf dem Platz. Hannes Wolf kam in der 46. Minute für Lazaro ins Spiel.

🔟 Meisterschaften für Thomas Müller und David Alaba – REKORD! 🙌

Gepostet von FC Bayern München am Samstag, 8. Mai 2021