Eine Runde vor Schluss dürfen sich Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf über den fixierten zweiten Tabellenplatz mit dem FC Schalke 04 in der deutschen Bundesliga freuen. Damit stehen die ‘Knappen’ als Vizemeister hinter Seriensieger Bayern München fest und dürfen als Draufgabe in der nächsten Saison auch in der Champions League mitmischen. Die Verfolger ließen allesamt Punkte liegen, während die Königsblauen einen Auswärtssieg beim FC Augsburg bejubeln durften. Mit nun 60 Punkten haben sie vor dem letzten Spieltag uneinholbare fünf Punkte Vorsprung auf den Dritten Borussia Dortmund mit Trainer Peter Stöger.


Für den siebenfachen deutschen Meister war es die fünfte Vizemeisterschaft in den letzten zwei Jahrzehnten. Auf einen Meistertitel warten die Gelsenkirchner seit 1958. Heuer war die Hürde Bayern zu groß, sagenhafte 24 Punkte führen die Münchner die Tabelle nach dem 33. Spieltag an. Für Schalke dennoch ein Grund zur Freude, spielt man doch erstmals seit der Saison 2014/15 wieder in der Champions League. Insgesamt ist es die achte Teilnahme für die Schalker in der Königsklasse.

Im Duell gegen Augsburg konnte Burgstaller den Assist zur Führung von Thilo Kehler in der 23. Minute liefern. Nur vier Minuten später glich Philipp Max für die Gastgeber aus, ehe Kehler mit seinem Doppelpack den Treffer zum 2:1-Endstand fixierte. Burgstaller wurde in der 89. Minute ausgewechselt, Schöpf spielte die Partie im linken Mittelfeld durch und kassierte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit die gelbe Karte.

Erfreuliches gab es in diesem Match aus österreichischer Sicht auch auf Augsburger Seite. Kevin Danso kam nach zwei Monaten Verletzungspause wieder zum Einsatz. Der Teamverteidiger wurde in der Nachspielzeit eingewechselt und dürfte damit auch für die kommenden Länderspiele einsatzbereit sein. Sein Teamkollege Martin Hinteregger spielte das Match wie gewohnt als Innenverteidiger durch. Augsburg liegt auf dem elften Rang in der Tabelle und hat weder mit den Europacup-Plätzen noch mit den Abstiegsrängen etwas zu tun.

 

VIDEO: Schalke-Trainer Domenico Tedesco zum 2. Platz in der Bundesliga.

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.