David Alaba hat im Schlagerspiel der Deutschen Bundesliga zwischen Dortmund und den Bayern getroffen. Der Österreicher trifft per Freistoß zum zwischenzeitlichen Ausgleich und legt damit den Grundstein für den Auswärtssieg der Münchner. Damit bauen die Bayern den Vorsprung auf die Dortmunder aus und sind mit drei Punkten mehr Tabellenführer.


Zuerst trifft Robert Lewandowski nach 26. Minuten für die Gäste aus München, der VAR erkennt das Tor wegen gefühlt einem Millimeter Abseits ab. Dann folgt eine turbulente Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Zuerst schießt Marco Reus (45+1.) den BVB in Führung, doch kurz vorm Pausenpfiff gleicht Alaba (45+4.) aus. Der Freistoß des Österreichers wird von der Mauer unhaltbar für Dortmund-Goalie Roman Bürki abgefälscht. 

Nach dem Seitenwechsel treffen Lewandowski (48.) und Leroy Sané (80.) für die Bayern. Erling Braut Haaland verkürzt in der 83. Minute auf 2:3, am Ende bringen die Münchner die Führung über die Zeit. In der Nachspielzeit wird noch ein Lewandowski-Tor wegen Abseits aberkannt. Alle drei Tore der Bayern sind abgefälscht worden.

Spielstände bereitgestellt von SofaScore LiveScore