Lange hat Alessandro Schöpf auf ein Tor für den FC Schalke 04 warten müssen, umso schöner war sein 1:0 gestern Abend in der Zweiten Runde des DFB-Pokals gegen Arminia Bielefeld. Zuletzt hatte der Tiroler im Dezember 2018 für die Königsblauen treffen können. 


Der 25-Jährige fasste sich nach einer viertel Stunde aus rund 25 Metern ein Herz und traf mit rechts traumhaft ins linke obere Eck. Der Belgier Benito Raman erhöhte noch vor der Pause mit einem Doppelpack auf 3:0 für die Gäste.

Die Partie erschien somit entschieden, doch die Arminia kam durch einen Doppelschlag von Fabian Klos (72.) und Cebio Soukou (75.) noch einmal heran. Schlussendlich rettete der Bundesligist den Vorsprung aber über die Zeit und steht im Achtelfinale. 

Bei den Hausherren war mit Manuel Prietl ebenfalls ein Österreicher über die gesamte Spielzeit im Einsatz. Guido Burgstaller wurde auf Schalker Seite in der Schlussphase eingewechselt. 

Highlights: Arminia Bielefeld – FC Schalke 04 (Tor Alessandro Schöpf ab 0:40).

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.