Eine ganz empfindliche Niederlage gab es für Trainer Oliver Glasner mit dem VfL Wolfsburg im Sechzehntel-Finale des DFB-Pokals. Die ‚Wölfe‘ verloren zuhause im Duell der Bundesligisten gegen RB Leipzig mit 1:6. Bei den Gästen aus Leipzig trafen mit Marcel Sabitzer (2:0 in der 55. Minute) und Konrad Laimer (4:0 in der 61. Minute) zwei ÖFB-Teamspieler, die sich derzeit in Topform befinden. Die Leipziger erhöhten bis zur 88. Minute auf 6:0. Die Gastgeber konnten eine Minute später nur mehr Ergebniskosmetik betreiben.

Laimer spielte die Partie durch, Sabitzer wurde in der 65. Minute ausgewechselt. Teamkollege Stefan Ilsanker wurde in der 26. Minute für Kapitän Willi Orban eingewechselt. Auf der Gegenseite stand Pavao Pervan im Kasten der Wolfsburger, Xaver Schlager fehlt weiterhin verletzt.


Highlights: VfL Wolfsburg – RB Leipzig (Tore Marcel Sabitzer und Konrad Laimer ab 1:10 und 2:05).

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.